| 15:39 Uhr

Wie entwickelt sich der DAX?

Wenn es sich um das Thema Börse handelt, dann kommen für Laien früher oder später ein paar Begriffe ins Spiel, die nicht ganz einfach zu verstehen sind. Ein Klassiker ist hier der DAX. Viele wissen nicht, was sich dahinter verbringt und warum der Deutsche Aktienindex so wichtig ist. Im Folgenden alle relevanten Informationen rund um das Thema.

Was ist der DAX?

Der Deutsche Aktienindex - DAX - ist seit 1. Juli 1988 in Gebrauch. Hier werden die Börsenwerte der dreißig umsatzstärksten und größten Unternehmen in Deutschland über eine spezielle Formel zusammengefasst. Diese ergibt einen Wert, den DAX. Abhängig davon, ob der DAX fällt oder steigt, ist die Performance der integrierten Unternehmen besser oder schlechter. Diese zusammenfassende Auswertung ist entsprechend ein guter Indikator dafür, wie sich die gesamte Wirtschaft innerhalb des Landes entwickelt. Der DAX ist also eine Art Leitwert für Anleger und Bösenanalysten.

Wie berechnet man den DAX?

Für die Berechnung wird eine spezielle Indexformel verwendet. Diese wurde durch den Deutschen Étienne Laspeyres ermittelt. Sie gewichtet die einzelnen Unternehmen individuell, abhängig von einer Vielzahl von Faktoren. Unter anderem werden die Unternehmensumsätze und natürlich die aktuellen Aktienkurse einberechnet. Die hoch komplizierte Rechnung wird durch das Handelssystem XETRA abgewickelt. Der DAX ist dabei immer ein aktueller Wert, der seit 2006 jede Sekunde aktualisiert wird.

2017 - Wachstum für den DAX

Wer im vergangenen Jahr die Analysten gefragt hat, dem wurden für den DAX im Jahresabschluss 2016 düstere Prognosen gegeben. Ein Wachstum von gerade einmal zwei Prozent wurde erwartet. Der allgemeine Tenor pendelte sich auf einen Jahresabschluss von rund 11.700 Punkten ein. Und die Experten sollten Recht behalten. Dies stellt nun die Frage in den Raum, ob sich der DAX in diesem Jahr von seiner Schlappe erholen wird.

Aktuell befindet sich der DAX bei stabilen 12.180 Punkten, was generell ein wenig beruhigend wirkt. Denn mit Blick auf die deutsche Wirtschaftslage gibt es eigentlich keinen Grund zur Unruhe. Es ist davon auszugehen, dass in diesem Jahr ein guter Zuwachs zu verzeichnen sein wird.

Warum ist der DAX relevant?

Der DAX ist in erster Linie ein wichtiges Werkzeug für die Aktienauswahl. Anhand der Werteentwicklung des DAX lässt sich erkennen, in welche Richtung sich der Finanzmarkt bewegt. Aber auch für spezielle Anlageformen wie DAX Futures spielt er eine wichtige Rolle. Denn hier werden Anlagen ausgegeben, die in direktem Zusammenhang mit der DAX-Entwicklung stehen.

Wer sich mit dem Thema DAX beschäftigt, der sollte auch die anderen Indizes des Deutschen Finanzmarktes genauer betrachten. So gibt es weitere Werte, die zum Beispiel die allgemeine Entwicklung innerhalb einzelner Geschäftssparten abbilden.