ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:15 Uhr

Fragen zur Steuererklärung
Direkter Draht zum Steuer-Experten

 Logo Steuern sparen
Logo Steuern sparen FOTO: LR / Janetzko, Katrin
Cottbus. So profitieren Sie dreifach als Leser der Lausitzer Rundschau von exklusiven Steuerspar-Tipps unserer regionalen Fachleute: in einer neuen großen LR-Serie, bei einem LR-Steuerforum und indem Sie selbst Fragen an die Experten stellen.

Wie in jedem Jahr ist sie fällig: die Steuererklärung 2018. Erstmals haben Steuerzahler zwei Monate länger Zeit und müssen bis zum 31. Juli ihre Steuererklärung abgeben. Wer seine Steuern mithilfe eines Steuerberaters erklärt, hat regulär sogar bis zum 29. Februar 2020 dafür Zeit.

Damit Sie den Durchblick haben:

Die Lausitzer Rundschau begleitet Sie mit einer Ratgeber-Serie zur Steuererklärung 2018. Diese startet am Montag, 18. März, und läuft über zwei Wochen bis zum Samstag, 30. März.

Außerdem neu:

Familien: Die Kinderfreibeträge sind 2018 um 72 Euro auf 4788 Euro je Kind gestiegen. Auch das Kindergeld stieg 2018 auf 194 Euro pro Monat für das erste und zweite Kind; fürs dritte Kind gab es 200 Euro, für jedes weitere Kind einer Familie 225 Euro. Das kann sich auf die Steuerlast auswirken.

Steuerfreiheit: Der Grundfreibetrag für Einkommensteuerpflichtige – das ist der Minimalbetrag, den der Staat nicht antastet – ist um 180 Euro auf  9000 Euro pro Jahr angestiegen.

Vermögenswirksame Leistungen: Bereits für das Steuerjahr 2017 war für Steuerzahler entfallen, neben der elektronischen Steuererklärung an das Finanzamt noch Belege einreichen zu müssen. Nun entfällt für 2018 die Anlage VL: Sie beantragen Ihre Arbeitnehmer-Sparzulage nicht mehr selbst, denn Bausparkassen und Banken übermitteln Daten zu vermögenswirksamen Leistungen nun elektronisch ans Finanzamt.

Steuerexperten aus der Region erläutern, worauf es bei Werbungskosten, Vorsorge, Renten-Besteuerung ankommt und geben zum Beispiel Hinweise für Familien und Berufspendler.

Schicken Sie uns Ihre Steuer-
Frage:
Bis zum 22. März 2018 können Sie per E-Mail an ­steuern-sparen@lr-online.de Ihre Steuer-Frage schreiben. Wir leiten diese anonymisiert an die Steuerexperten weiter. Antworten auf die häufigsten Fragen werden Sie in der Lausitzer Rundschau lesen.

NEU – das große LR-Steuerforum: Erleben Sie regionale Experten live! Sie können auch Ihre Fragen loswerden: Steuerberater Jens Enke von ETL Bernert & Partner GmbH sowie Steuerberater Dirk Rosenbaum von der Rosenbaum Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH sprechen zu diesen Themen:

  • Erbschaftssteuer
  • Tankgutscheine und Co: Was Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter tun können
  • Alterseinkünfte und ihre Besteuerung

Das LR-Steuerforum findet am 21. März 2019 von 18 bis 20 Uhr im LR-Medienhaus in 03050 Cottbus, Straße der Jugend 54, statt.

Eintritt: 10 Euro, für die Inhaber der LRplus-Karte: 5 Euro. Wer 2 Tickets kauft, bekommt einen Steuer-Ratgeber gratis dazu.

Anmeldung unter: (0355) 481 555

Meinung zählt: Bis zum 10. März 2019 haben mehr als 500 Leserinnen und Leser bei der großen LR-Steuer-Umfrage mitgemacht. Welche Meinung sie zur Vereinfachung der Steuererklärung haben oder mit wie viel Euro Rückerstattung unsere Teilnehmer rechnen, lesen Sie am 23. März 2019.

FOTO: LR / Stockdonkey/Shutterstock.com