| 16:00 Uhr

Immer mehr Online-Versicherungen: Was sind die Vorteile?

https://www.flickr.com/photos/teegardin CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten
https://www.flickr.com/photos/teegardin CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten FOTO: kenteegardin
In Deutschland werden immer mehr Online-Versicherungen abgeschlossen. Das Geschäft boomt und immer neue Policen können über das Netz abgeschlossen werden. Jetzt soll es sogar die erste Online-Krankenversicherung geben. Unser Artikel gibt einen Marktüberblick, klärt die Vorteile von Online-Versicherungen und zeigt, worauf Verbraucher vor dem Abschluss achten müssen.

Zahl der Online-Versicherten nimmt seit Jahren zu

Seit 2013 steigt die Zahl der Versicherungsnehmer, die sich online für eine Police entscheiden rasant an: Laut einer Erhebung von Statista waren es in jenem Jahr noch 2,59 Millionen Menschen in Deutschland, die eine Versicherung über das Netz abgeschlossen haben. Nur ein Jahr später waren es bereits 2,95 Millionen und 2016 schon 4,53 Millionen Personen. Fakt ist: Das Modell wird beliebter. Vorwiegend werden Sachversicherungen im Netz angeboten, wie es sie bei Schutzklick beispielsweise für teure Unterhaltungselektronik, Fahrzeuge, Haus- und Gartengeräte gibt. Die Versicherung lässt sich über wenige Klicks und die Eingabe einiger persönlicher Informationen abschließen. Ebenfalls im Netz zu finden sind Hausrat- oder Privathaftpflichtversicherungen. Doch die Grenzen werden immer weiter ausgedehnt: Jetzt hat das Start-up Getsurance aus Berlin laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die erste digitale Berufsunfähigkeitsversicherung auf den Markt gebracht. Der Anbieter will sogar die Risikoprüfung online durchführen, worin er sich gegenüber bisherigen Versicherungen unterscheidet. Auch die Krankenversicherungen soll es bald ganz digital geben, das jedenfalls ist die Vision des Münchner Start-ups Ottonova: Sie wollen die erste rein digitale private Krankenversicherung ins Leben rufen und haben für diese Vorhaben jüngst weitere 10 Millionen Euro von dem Koblenzer Versicherer Debeka erhaltenen . Damit will das Unternehmen die Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) bekommen. Diese ist für Ottonova Pflicht, um Verträge mit Kunden abschließen zu können und erfordert hohe Rücklagen. Stellt sich nur die Frage, welche Möglichkeiten und Vorteile der Verbraucher durch eine Online-Versicherung hat?

Chancen im Check: Lohnen sich Online-Versicherungen?

Sucht man die Vorteile für eine Online-Versicherung, ist an erster Stelle der Preis zu nennen: Da kein Filialnetz betrieben wird und keine Vertreter im Außendienst tätig sind, können die Anbieter in der Regel günstigere Preise für die Policen anbieten. Auch die Möglichkeit, eine Versicherung unkompliziert und ohne großen Papieraufwand abzuschließen, ist ein wichtiger Vorteil von Online-Versicherungen. In einem Artikel von wallstreet-online.de zu diesem Thema wird zudem betont , dass viele Versicherungsnehmer die Eigenständigkeit schätzen. So ist man nicht auf einen Vertreter angewiesen und hat online seine Versicherungsgeschäfte selbst in der Hand. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Möglichkeit, die Beiträge schnell zu ermitteln und mit anderen Anbietern zu vergleichen. Wer trotzdem den direkten Draht zum Versicherer sucht, hat die Möglichkeit, auf eine Hotline zurückzugreifen. Aufpassen müssen Verbraucher im Netz hingegen bei Vergleichsportalen: Längst nicht alle sind unabhängig und listen wirklich jeden Anbieter auf. Zudem sortieren sie zumeist nur nach Preisen, ohne dabei die Leistungen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund sollte man sich immer genau über die Policen und die Vertragsdetails informieren.