Dann können Adressen wie www.straße.de, www.spaß.de sowie Familien-oder Firmennamen wie www.groß.de angemeldet werden. Wer die entsprechende Domain bisher mit “ss„ bereits sein Eigen nennt, hat ein Vorregistrierungsrecht. Bisher sei laut laut Registrierungsstelle Denic davon aber erst 700-mal Gebrauch gemacht worden. Das Vorregistrierungsrecht gilt noch bis zum 16. November, 10 Uhr. Versuche anderer Interessenten, eine betroffene Adresse mit “ß„ anzumelden, werden bis dahin abgewiesen. Wer derzeit eine .de-Domain mit “ß„ eingibt, wird auf jene Adresse mit “ss„ umgeleitet, wenn diese registriert ist. Mit den nächsten Browser-Updates soll sich das ändern. Laut Denic sind rund 760 000 de.-Domains mit “ss„ registriert. dpa/gzn