Eines Tages beschließt ihr, in die Welt der Gastronomie einzutauchen. Doch jeder Anfang ist schwer. Von daher laden die Spieler bei „Kitchen Rush“ in der ersten Runde ihre “Freunde” ein. Im weiteren Verlauf des Spiels und mit steigendem Erfolg, wird das Restaurant weiter ausgebaut.

In diesem Brettspiel müssen die Spieler kooperativ zusammenarbeiten, um die einzelnen Szenarien sowie Missionen zu bewältigen. Doch aufgepasst. Die Zeit und die Kundenwünsche sind der härteste Gegner. Denn was dieses Spiel besonders macht, ist der kooperative Echtzeit-Mechanismus. Die Gäste müssen so schnell wie möglich bekocht, empfangen und bedient werden. Man erlebt all die Hektik, die in der Gastronomiebranche alltäglich ist.

Fakten zu Kitchen Rush

Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Spielzeit: 20 bis 60 Minuten
Spieleverlag: Pegasus Spiele
Spieleautor: Vangelis Bagiartakis/David Turczi
Persönliches Genre: kooperatives Echtzeitspiel

So wird Kitchen Rush gespielt

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
Die Regeln von Kitchen Rush erlernen die Spieler nach und nach in acht aufeinander aufbauenden Szenarien. Das Restaurant entwickelt sich immer mehr und immer anspruchsvollere Aufgaben müssen bewältigt werden. Daher ist der Einstieg in das Spiel sehr leicht zu erlernen. Doch mit jedem Szenario wird Kitchen Rush anspruchsvoller.

Auch das Spielbrett ändert sich mit der Zeit. Einzelne Spielbereiche werden umgedreht und das Restaurant wächst.

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
Das Hauptelement des Spiels sind die Sanduhren. Denn diese symbolisieren die „Mitarbeiter“ des Restaurants. Um eine Aktion durchzuführen stellt man die Sanduhr auf das gewünschte Aktionsfeld des Spielplans und dreht sie um. Ist das letzte Körnchen durch die Uhr gerieselt, ist die Aktion beendet und eine neue Aktion kann begonnen werden. Alle benötigten Aktionen eines Szenarios müssen innerhalb von 5 Minuten erledigt werden. Doch welche Aktionen gibt es in „Kitchen Rush“?

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
Zunächst werden die Gäste empfangen und die Bestellungen entgegen genommen. Danach werden die Zutaten für das Gericht ausgewählt. Doch sind alle nötigen Bestandteile in der Vorratskammer? Falls Zutaten fehlen, müssen diese nachgekauft werden. Auch dafür gibt es ein Aktionsfeld “der Markt”. Zum Kochen werden ebenfalls Aktionsfelder verwendet . Um ein Gericht kochen zu können, wird die Anzahl der Kochvorgänge auf der Rezeptkarte befolgt. Die Sanduhr wird so oft umgedreht, wie es das Rezept vorschreibt.

Ein Essen ohne Gewürze könnte etwas fad wirken. Daher muss das Aktionsfelder „Gewächshaus“ verwendet werden um frische Gewürze zu ernten. Durch die ganzen Gerichte werden schnell die Teller schmutzig. Also müssen diese ebenfalls gewaschen werden. Kurz gesagt: Alle wichtigen Stationen, die es in einer Großküche/Restaurant gibt, gilt es in Kitchen Rush zu bewältigen.

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
All diese Aufgaben kann ein Spieler alleine nicht abarbeiten. Deshalb sollte die Spielgruppe als Team agieren. Wer übernimmt welche Aufgaben? Nur durch gute Absprachen ist die Küche zu bewältigen.

Welches Missionsziel die Spieler erreichen müssen, kann sich ändern. Mal gilt es, eine gewisse Anzahl an Gästen zu bewirten, dann wiederum eine gewisse Anzahl an Einnahmen zu verdienen. Später müssen immer mehr Sterne für das Restaurant erlangt werden. Auch die zu kochenden Gerichte werden anspruchsvoller. Anfangs sind es nur 2-3 Zutaten. Doch dann kommen noch Gewürze dazu und später sogar zwei Gänge.

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
Neben der Familienversion von Kitchen Rush, gibt es auch eine Expertenversion. Hier sind die Schichten meist nur 4 Minuten lang.

Hat die Spielgruppe alle acht Szenarien durchgespielt, können weitere Missionen und Ereignisse bewältigt werden. Dafür gibt es extra Karten. Somit können in späteren Runden neue, ungeahnte Herausforderungen bewältigt werden. Das erhöht den Schwierigkeitsgrad und Wiederspielwert von Kitchen Rush ungemein.

Unser Fazit zu Kitchen Rush

Kitchen Rush kam schon 2017 auf den Markt. Jedoch gab es dieses Spiel nur in einer englischen Version von Artipia Games. Pegasus Spiele hat es 2019 ins deutsche übersetzt und auch um einiges familienfreundlicher gestaltet. Denn nun erlernt man das Spiel von Szenario zu Szenario und wird nicht sofort unter Zeitdruck gesetzt. Das Spiel ist so zugänglicher und macht auch Spielneulingen von Anfang an Spaß.

Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
Kitchen Rush - Küchenschlacht auf dem Spielbrett
© Foto: Sebastian Schubert
Ebenfalls erwähnenswert: Dieses Spiel bietet viele Spielvariationen. Durch die einzelnen Missionen kann man sich immer mehr steigern. Die Spielvarianz ist groß. Der kooperative Echtzeitcharakter passt perfekt zu diesem Spiel. Kitchen Rush erwägt das Gefühl, ein erfolgreiches Restaurant zu leiten und unter enormen Zeitdruck zu stehen. Für mich ist es eines der Spiele Highlights 2019.

Das hat uns gefallen

- Der kooperative Echtzeitcharakter ist einschönes Spielprinzip

- Spielmaterialien sind liebevoll gestaltet und optisch top

- Viele verschiedene Missionen

- Durch die aufbauenden Szenarien werden die Spieler leicht an das Spiel herangeführt

- Je nachdem, welches Szenario gespielt wird, eignet sich Kitchen Rush für kurze und längere Spielabende

- Durch die große Varianz ist es als Familien- und Expertenspiel geeignet

Das könnte besser sein

- In der englischen Version gab es eine Einzelspieler Version, die in der Übersetzung leider nicht eingebaut wurde

Gesamtauswertung

Wie komplex ist das Spiel: 7/10

Wie verständlich sind die Regeln: 9/10

Wie gut ist das Spielmaterial: 9/10 So gut fanden wir das Spiel: 10/10

Preis-Leistungs-Verhältnis: 10/10

Dieser Artikel gehört zu unserer Serie Brettspiel-Test.