ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:25 Uhr

Schuhtrend
Da schleicht der Trend auf leisen Sohlen - diese Sneakers sind 2018 brandheiß

Sneakers waren in den letzten Jahren eigentlich nie aus der Mode, doch dieses Jahr ist der Trend zum Turnschuh besonders sportlich geworden. Wer 2018 modisch etwas auf sich hält, dessen Sneaker sollten beinahe so aussehen, als käme er/sie mit ihnen gerade aus dem Sportstudio, oder zumindest aus den 90ern.

Fashion und funktionaler Formfaktor gehen hier einher. Welche Trends sich dieses Jahr niemand entgehen lassen darf, verrät dieser Überblick.

Retro, limitiert und sanft gepolstert - so modisch ist das Schuhwerk 2018

Grundsätzlich sind die 90er bei Sneakers wieder voll da, das gilt sowohl für den kraftvollen Formfaktor als auch für die Farbgebung. Ob bunte Neontöne , vielfarbige Elemente oder viel Weiß - 2018 macht bei Sneakern mehr Lust auf Farbe und Muster und entfernt sich von dem eintönigen Schick der Schuhe im 70er Look. Auch die Sohlen sind in der Freizeit wieder etwas dicker geworden, das verspricht vor allem mehr Dämpfung. Das ist im Alltag echt praktisch, denn dank neuer Materialien wie etwa adidas CloudFoam fällt auch langes Stehen leicht. Etwas lästig sind die weißen Sohlen lediglich in der Pflege, denn hier muss natürlich jeder Fleck gründlich entfernt werden.
Wer seine Sneakers leicht mag, sollte nach einem gestrickten Obermaterial Ausschau. Das ist nicht nur leicht und atmungsaktiv wie eine dickere Socke, sondern ist auch modisch total angesagt. Schuhe wie die Nike Air Max 270 iD oder die adidas Ultraboost tragen sich entsprechend leicht. Etwas mehr Wert auf Schutz legt da etwa Puma mit dem RS-0, der aussieht wie ein Tennisschuh mit koketten Farbtupfern. Das sorgt für spielerische Eleganz bei gleichzeitiger Stabilität.

Sneakers für den exklusiven Geschmack

Die folgenden Sneakers sind eine gute Inspiration für das Design angesagter Kollektionen, aber leider nicht für jede/n geeignet... denn diese Designermodelle sind teils streng limitiert oder einfach nur ausgefallen.
Zu letzterer Rubrik zählt die Kollaboration von Levi Strauss und Nikes Air Jordan, die den Schuhen eine blaue Denim-Hülle verleiht. Ebenfalls von Nike ist eine Sonderedition der Compton Classic, auch echte Stilikonen der 90er, mit einem Design von Kendrick Lamar. Wer das eingestickte "DAMN" zu auffällig findet, der kann sich trösten: Lamar und Nike dürften noch mehr Sneakers in Kollaboration produzieren.
Ein Modell made in Germany sind dagegen die adidas Originals in der Edition der BVG. Gemeinsam mit dem ÖPVN in Berlin hat adidas Schuhe im Design der Sitze entworfen. Der Clou daran ist das integrierte Jahresticket im Schuh, aufgrund der limitierten Auflage ist ein gut erhaltenes Paar aber inzwischen ein teurer Spaß.
Stylisch und voll und ganz dem Retrocharme verschrieben sind dagegen die GEL-BURZ 1 von Kiko Kostadinov. Vor allem in dem leicht getragen wirkenden Cremeweiß sind sie ein sofortiger Hingucker und passen zur Trainingshose ebenso wie zu knappen Shorts und Schweißbändern.
Aber natürlich ist der stilsichere Retrolook nicht nur den Designerkollektionen vorbehalten, auf Snipes gibt es eine große Auswahl aller Sneakerhersteller inklusive der Hot Releases. Perfekt also für alle, die vom Knöchel bis zur Sohle modisch bestens gekleidet aussehen möchten.

Der Teufel liegt im Detail

Die heißen Sneakerkollektionen 2018 erlauben wieder mehr Mut: Mut zur Farbe, Mut zum Muster, vor allem aber auch Mut zur Bequemlichkeit.
Das alles ist wirklich dynamisch, sportlich und führt mit viel Stil auch durch den längsten Tag. Denn wenn die Schuhe sich schon anfühlen, als ginge man durch den Himmel, so sollte man doch wenigstens teuflisch gut dabei aussehen...