| 02:51 Uhr

Kindergeldzahlung endet nicht mit der Prüfung

Stuttgart. () Auszubildende erhalten das Kindergeld bis zum Ablauf ihres Ausbildungsvertrages. Das gilt auch dann, wenn die Abschlussprüfung schon vor dem Ablauf des Vertrags lag. dpa/cm

Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins hin. Sie bezieht sich auf eine Entscheidung des Finanzgerichts Baden-Württemberg (Az.: 7 K 407/16).

In dem verhandelten Fall hatte ein Mann geklagt, weil er für den Monat August 2015 Kindergeld für seine Tochter haben wollte. Der Ausbildungsvertrag der jungen Frau endete am 31. August. Die Abschlussprüfung bestand sie bereits am 20. Juli. Die Familienkasse forderte deshalb für August das Kindergeld zurück. Der Mann wehrte sich dagegen.

Mit Erfolg. Die Tochter sei im August noch praktisch ausgebildet worden. Außerdem hätte sie sich erst ab September 2015 Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin nennen dürfen und damit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestanden.