| 03:00 Uhr

Ingenieure sollten ihr Studium breit gefächert anlegen

Hamburg. Wer Ingenieurwissenschaften studiert, sollte sich nicht zu früh spezialisieren. Darauf weist die Zeitschrift "Zeit Campus" (Ausgabe 3/2015) hin. dpa/cm

Besser ist es, sich im Studium breit aufzustellen und die Spezialisierung beim Berufsstart nachzuholen. Dadurch sind Absolventen für mehr Arbeitgeber interessant. Außerdem sei es in der Branche üblich, beim Berufsstart dazulernen zu müssen und eine Spezialisierung kein Muss.