| 02:58 Uhr

Früheren Wiedereinstieg nach Elternzeit mit Chef abstimmen

Berlin. Nach der Geburt ihres Kindes nehmen viele Elternzeit. Anspruch haben sie auf insgesamt drei Jahre. dpa/cm

Die Elternzeit muss beim Arbeitgeber angemeldet werden, braucht aber keine Zustimmung. Am besten lassen sich Beschäftigte die Anmeldung von ihrem Vorgesetzten schriftlich bestätigen, damit sie einen Nachweis haben. Darauf weist der Paritätische Gesamtverband hin. Soll die Elternzeit früher als geplant enden, können Arbeitnehmer nicht einfach nach Belieben wieder an ihren Schreibtisch zurückkehren. Für einen früheren Wiedereinstieg nach der Elternzeit brauchen sie die Zustimmung ihres Chefs.