ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:53 Uhr

Mehrsprachigkeit
Digitale Wirtschaft: Markt der Online-Übersetzungen wächst weiter

"Hallo" in verschiedenen Sprachen.
"Hallo" in verschiedenen Sprachen. FOTO: onurdongel / Getty Images/iStockphoto
Übersetzungen sind so alt wie die Sprachen selbst. Doch auch diese traditionelle Tätigkeit erscheint heute im neuen Gewand. Grund dafür sind das Internet und neue Wege der Vermittlung, von denen alle Beteiligten profitieren. Von PR

Sprach-Skills rücken weiter in den Mittelpunkt

Erst kürzlich gab es wieder schlechte Nachrichten aus dem Bildungsbereich. So kam die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) zu alarmierenden Zahlen bezüglich der Lesefähigkeit heutiger Grundschüler. Blickt man auf die digitale Wirtschaft, zeigt sich ein gegenteiliger Bedarf. Denn wegen des hohen Bedarfs an Übersetzungen spielen Sprachen (und damit zwangsläufig das Lesen und Schreiben) eine größere Rolle denn je.

Unternehmen mit internationalem Business sind sich dessen längst bewusst. Übersetzungen werden in ganz verschiedenen Branchen und in allen Größenordnungen benötigt. Die Anforderungen sind gestiegen, da die sprachliche Qualität als wichtiger Faktor zum Erfolg beiträgt. Als Folge lassen viele Unternehmen ihre Fachübersetzungen von professionellen Agenturen anfertigen – diese Art der Auslagerung ist nur logisch, da sie zwar Geld kostet, aber dafür Zeit und Aufwand einspart. Und da das Ergebnis erfahrungsgemäß Mehrwert bringt, ist die Investition gemessen an den Preisen keine schwere Entscheidung.

Um die hohen Standards gewährleisten zu können, arbeiten Online-Büros wie elinga.de innerhalb festgelegte Richtlinien. So werden als Übersetzer nur Personen mit passenden Qualifikationen eingestellt; Akademiker machen den größten Teil der Fachübersetzer aus. Oftmals handelt es sich dabei um Personen mit technischem Hintergrund. Bei Fachübersetzungen im technischen Bereich geht es schließlich nicht nur um Grammatik und Vokabular, sondern auch um das thematische Knowhow.

elinga als Paradebeispiel für einen boomenden Markt

Und da elinga.de als einer der bekanntesten Anbieter in Deutschland längst nicht allein auf weiter Flur steht, haben Unternehmen eine angenehm große Auswahl. Dies führt zu einem harten Kampf um Kundschaft, was wiederum die Preise im Rahmen hält. Die Kosten für eine wirklich professionelle Übersetzung sind dank des selbstregulierenden Markts in Bereichen angesiedelt, die auch für kleine und mittlere Unternehmen realistisch sind.

Sprachlich begabten Menschen öffnet sich damit ein interessanter Karrierepfad für die Zukunft. Das gilt besonders für bilinguale Menschen, die auf zwei Muttersprachen zurückgreifen können. Der Vorteil daran: Gleich in zwei Sprachen können die jeweiligen Feinheiten genau erfasst werden und diese Details machen im Endeffekt den Unterschied zwischen guten und hervorragenden Übersetzungen aus. Verschwimmende Grenzen in der Welt sorgen dafür, dass es an talentiertem Nachschub nicht mangelt und die Wirtschaft ist der vielleicht größte Profiteur dieser Entwicklung.