| 10:30 Uhr

Klassiker
5 modische Basics die jeder im Kleiderschrank braucht

Casual Look
Casual Look FOTO: sydneyra / Pixabay
Trends kommen und gehen. Doch es gibt gewisse Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten. Es sind die Klassiker, die die Grundlage jedes Outfits sind und jede Saison mit den Trendteilen kombiniert werden können. Nachfolgend werden die wichtigsten Basics zusammengestellt.

Was sind Basics?

Basics sind zeitlos und in klassischen Farben erhältlich. Sie können jahrelang zu allen Kleidungsstücken getragen und auf unterschiedliche Weise kombiniert werden. Oftmals bilden sie einen dezenten Gegenpol zu auffälligen Kleidungsstücken, damit sie nicht zu überladen wirken. Mit den Basics können ganz einfach und bei jedem Anlass die verschiedensten Outfits entstehen. Sie ergänzen sie nicht nur, sondern runden sie auch optimal ab. Zu den Basics, die nachfolgend näher erläutert werden, gehören das T-Shirt, die Jeans, der Blazer, das "kleine Schwarze" und die Seidenbluse oder das Hemd. Im Wearecasual-Onlineshop gibt es all diese Basics in verschiedenen Farben, Designs, Materialien und Varianten. Hier wird jeder fündig.

Basic Nummer 1: T-Shirt

Das T-Shirt ist das am meisten verbreitete Kleidungsstück. In den Farben Weiß oder Schwarz ist es das optimale Basic-Teil, um jede Garderobe darauf aufzubauen und zu vervollständigen. In der Kombination mit einer Jeans und Sneakern entsteht im Handumdrehen ein lässiger Casual-Style. Doch auch eine elegante Garderobe entsteht damit schnell, beispielsweise in der Kombination mit einem schicken Rock, Blazer und Pumps oder bei den Männern mit einer eleganten Hose. Weiße oder schwarze Shirts sind absolute Kombinationstalente.

Basic Nummer 2: Jeans

Eine schlichte Jeans ohne Waschungen oder Löcher gehört ebenfalls zu den Basics. Auch hier sind die Kombinationsmöglichkeiten sehr vielfältig. Sie kann beispielsweise zum Shirt oder Pullover getragen werden, um in der Freizeit gut gekleidet zu sein. Doch auch für edle Anlässe eignet sie sich, zum Beispiel zur Bluse und High Heels oder zum Hemd. Dieses Basic ist in vielen verschiedenen Schnitten erhältlich. Die Jeans sollte auf jeden Fall gut sitzen und den Körperproportionen schmeicheln.

Basic Nummer 3: Blazer

Ein weiteres Must-have ist der Blazer. Er ist als Business-Basic ein unverzichtbares Essential, doch auch in der Freizeit schließt er die Garderobe oftmals gelungen ab, beispielsweise im lockeren Oversize-Schnitt. Dann passt er auch gut zu sportlichen Freizeit-Looks. Der Vorteil ist, dass der Blazer aufgrund der Wandelbarkeit jede Garderobe anders aussehen lässt. Er sollte in keinem Schrank fehlen.

Basic Nummer 4: Das kleine Schwarze

Beim sogenannten kleinen Schwarzen handelt es sich um ein klassisch-elegantes, kürzer geschnittenes Kleid in der Farbe Schwarz. Es gilt bis heute als Must-have im Kleiderschrank der modebewussten Frauen. Im Idealfall kann es sowohl im Alltag als auch im Büro oder auf einer Party getragen werden. Den Abschluss bilden oftmals das entsprechende Make-up, hübsche Accessoires und passende Schuhe je nach Situation.

Basic Nummer 5: Seidenbluse oder Hemd

Zu jedem eleganten Anlass, zu dem Frau kein kurzes schwarzes Kleid tragen möchte, ist eine Seidenbluse zusammen mit einem Rock oder einer schicken Hose genau richtig. Ideal sind klassische Farben wie Weiß, Schwarz oder Creme, aber es darf natürlich auch gern eine farbige Bluse sein. Beim Mann wäre das Basic ein Hemd, wenn er zum Beispiel keinen Anzug tragen will.

Fazit

Dies waren 5 modische Basics, die zu vielen anderen Kleidungsstücken kombiniert werden können und dabei oft die Basis bilden, das Outfit aber häufig auch perfekt abrunden.