ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:25 Uhr

Nie wieder zu hohe Stromrechungen
Strom sparen – so geht’s!

FOTO: pixabay.com / ElisaRiva
Gerade Hausbesitzer und Familien stellen sich immer wieder die Frage, wie man am besten Geld sparen kann, ohne wirklich auf etwas verzichten zu müssen. Wir haben für Sie die besten Tipps zusammengefasst, wie Sie schon alleine durch die richtige Nutzung von Strom einiges sparen können.

Der richtige Stromanbieter

Wenn Sie der Umwelt etwas Gutes tun möchten, können Sie sich für einen der zahlreichen Ökostrom-Anbieter entscheiden. Eine gute Wahl ist dies allemal. Doch leider liegen die Preise dieser Stromanbieter häufig noch immer weit über denen der „normalen“ Stromlieferanten. Ein Blick auf stromvergleich.de kann helfen, genau den passenden Stromversorger für Sie und Ihre Familie zu finden und trotzdem nicht zu viel zahlen zu müssen. Viele Menschen scheuen sich vor einem Wechsel, da sie nicht wissen, ob der neue Vertragspartner genauso zuverlässig sein wird wie der bisherige. Auch hier helfen die Kundenbewertungen, sich ein Bild von Preis-Leistungs-Verhältnis und Zuverlässigkeit zu machen.

Sparen im Haushalt

Wäsche waschen ist ein notwendiges Übel, das nun mal erledigt werden muss – und das nicht zu knapp. Besonders bei Familien mit Kindern kommt da wöchentlich einiges zusammen. Doch auch hier gibt es Sparpotenzial, das ausgenutzt werden kann.

Verzichten Sie auf die Vorwäsche

Der Vorwaschgang ist zwar in jede Waschmaschine integriert, so wirklich notwendig ist die Vorwäsche jedoch nicht. Sofern Ihre Textilien nicht derart stark verschmutzt sind, dass es eine Vorwäsche bedarf, können Sie getrost darauf verzichten und direkt auf den normalen Hauptwaschgang schalten – Ihre Wäsche wird trotzdem blütenrein! Bereits drei Maschinen wöchentlich, die ohne Vorwäsche laufen, können im Jahr bis zu 15 kg CO2 damit knapp 7 Euro einsparen. Auch die Temperatur, bei der Sie die Wäsche waschen, spielt eine wichtige Rolle. Je heißer Sie waschen, umso mehr Energie muss aufgebracht werden, um das Wasser zu erhitzen. Anstatt also stets bei 60° C zu waschen, können Sie ruhig öfter mal auf 40° C oder 30° C umschalten. Verzichten Sie dann noch auf die Nutzung des Trockners und lassen Ihre Kleidung stattdessen auf der Leine trocknen, schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel!

Kühlschrank und Gefriertruhe

Dass Energiesparlampen auch Ihrem Geldbeutel zugutekommen, wissen Sie bestimmt schon. Aber wussten Sie auch, dass sich der Stromverbrauch immens erhöhen kann, wenn Kühlschrank und Gefriertruhe nicht oft genug abgetaut werden? Während ein leichter Reifansatz im Inneren noch normal ist, sollten Sie bei sich bildenden Eisschichten schnellstmöglich handeln und Ihre Geräte abtauen. Machen Sie das nicht, kann sich der Stromverbrauch schnell erhöhen: bereits 5 mm Eis im Gefrierfach reichen aus, damit sich der Verbrauch um etwa 30 Prozent erhöht.

Energie sparen beim Kochen

Gerade alltägliche Dinge wie Kochen, Putzen und Waschen verfügen über ein hohes Sparpotenzial. Eben weil sie täglich gemacht werden. Selbstverständlich sollten auch alle nicht genutzten Elektrogeräte ausgeschaltet werden, aber auch beim Kochen lässt sich unter Umständen richtig Geld sparen. Hier sollten Sie immer den passenden Deckel für den Kochtopf verwenden, der auch entsprechend gut abschließt. Auch sollten die Kochgeräte nicht kleiner sein als die Herdplatte, da so unnötige Energie verschwendet wird. Etwas größer als die Herdplatte können Topf, Pfanne & Co dagegen schon sein. Zusätzlich kann es helfen, Strom zu sparen, wenn Sie die Temperatur öfter mal zurückschalten oder den Herd frühzeitig ganz abschalten. Die erzeugte Restwärme reicht oft aus, um diese für die verbleibende Kochzeit effektiv zu nutzen. Ein weiterer Tipp: erhitzen Sie das benötigte Wasser im Wasserkocher anstatt auf dem Herd. Das geht schneller und spart Energie (und Geld!). Zudem sollten Sie immer mit Deckel kochen, da so die erzeugte Energie nicht in die Umgebung freigesetzt, sondern da genutzt wird, so sie nötig ist: im Kochtopf!

Alleine diese Alltagstipps helfen Ihnen dabei, bares Geld zu sparen.