| 11:26 Uhr

Ergonomie beachten
Beim Möbelkauf genug Zeit zum Probesitzen einplanen

Auch der Komfort von Möbeln sollte die Kaufentscheidung wesentlich beeinflussen. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn
Auch der Komfort von Möbeln sollte die Kaufentscheidung wesentlich beeinflussen. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn FOTO: Kai Remmers
Fürth. Wer sich neu einrichten will, sollte die neuen Sitzmöbel im Geschäft ausgiebig testen. Das könne auch mal eine halbe Stunde lang dauern, empfiehlt die <a href="http://www.verbaende.com/news.php/Die-Sitzprobe-hilft-beim-Moebelkauf-Nur-wer-bequem-sitzt-oder-liegt-laesst-sich-auch-in-Zukunft-gerne-nieder?m=104960" target="_blank">Deutsche Gütegemeinschaft Möbel</a> in Fürth mit. dpa

Ob Sofa, Stuhl oder Sessel - am besten probieren alle Familienmitglieder die verschiedenen Sitzpositionen aus. Beim Kauf sind nicht nur die Maße des Möbels entscheidend. Auch Entspannungsfaktor und Komfort zählen. So sollten Becken und Rücken gut abgestützt werden, die Füße im Sitzen optimal auf dem Boden aufliegen, und beim Anlehnen darf der Kopf nicht überstreckt werden. Außerdem wichtig: Das Möbelstück sollte gut verarbeitet sein.

Mitteilung