Dem Außenseiter aus der 1. Kreisklasse ist im Nachbarschaftsduell die Sensation gelungen. Ragow begann wie die Feuerwehr und ging bereits nach einer Minute durch David Hergesell in Führung. Lübbenau war von dem forschen Beginn der Gastgeber völlig überrascht. Anschließend entwickelte sich eine wahre Abwehrschlacht. Im zweiten Abschnitt lösten sich die Ragower aus der Umklammerung und erzielten das 2:0, doch der Treffer wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht anerkannt. Die Nachspielzeit von fünf Minuten half Lübbenau nicht und so zog der Underdog ins Achtelfinale ein.