Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat es den 1. Platz belegt und ist am gestrigen frühen Abend auf der 20. Sitzung des Kreistages in Klettwitz geehrt worden. Der zweite Platz geht an Ogrosen, und den dritten teilen sich mit gleicher Punktzahl Schwarzbach und Kroppen aus dem Süden des Landkreises.

Insgesamt hatten sich zehn Orte am Wettbewerb beteiligt. Dazu gehörten außer den vier Erstplazierten Groß Mehßow, Bolschwitz, Guteborn, Kostebrau, Muckwar und Kalkwitz. Im September waren sie von der Jury bereist und bewertet worden. Dabei hat Raddusch, das bereits beim 7. Wettbewerb den zweiten Platz erreicht hatte, besonders mit seiner beachtlichen Entwicklung auf dem Gebiet des Tourismus gepunktet.

Beeindruckend ist, dass das Dorf mit 691 Einwohnern über 300 Hotelbetten verfügt, 25 Kahnfährleute Gäste durch die Fließe staken und 60 Einwohner inzwischen direkt vom Tourismus leben.

Die Sparkasse Niederlausitz hat insgesamt 10 000 Euro Preisgeld für den Wettbewerb bereitgestellt. „Niemand geht leer aus“, so Marketingleiterin Elke Ristau. Darüber hinaus erhalten alle beteiligten Orte einen Baumgutschein und können im nächsten Jahr 1000 Euro für die Förderung eines Kinder- und Jugendprojektes aus dem PS-Lotteriesparen abrufen.