ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:46 Uhr

Preisverdächtige Tourismus-Projekte gesucht

Der Tourismusverband Spreewald vergibt im kommenden Jahr zum fünften Mal den Paul-Fahlisch-Preis. Die mit 1500 Euro dotierte Ehrung wird alle zwei Jahre für neue attraktive Tourismusangebote oder –konzepte ausgelobt. Von Jan Gloßmann

Bewerben um den Preis kann sich jeder, der innovative Dienstleistungen und Marketing des Tourismus im Wirtschaftsraum Spreewald zu bieten hat und diese als Projekt einreicht, teilt der Tourismusverein mit Sitz in Raddusch mit. Gefragt seien neue Ideen aller Art, Netzwerke oder qualitative Weiterentwicklungen bereits vorhandener Angebote, heißt es. Dabei komme es darauf an, dass die Angebote dauerhaft wirkten. Die Unterlagen sollen laut Verband eine kurze und prägnante Beschreibung des Projektes, Produktes oder Angebotes enthalten. Teilnahmeschluss ist der 15. Januar 2010.Die Preisverleihung wird im März auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) in den Messehallen unterm Funkturm stattfinden, kündigt der Verein an. Die Urkunde und den Scheck mit der Preissumme wird der Vorsitzende des Tourismusverbandes Spreewald, Spree-Neiße-Landrat Dieter Friese (SPD), überreichen. Bewerbungen Das Teilnahmeformular kann im Internet unter www.spreewald.de abgerufen oder in der Geschäftsstelle des Tourismusverbandes Spreewald abgefordert werden. Anschrift: Tourismusverein Spreewald Ortsteil Raddusch, Lindenstraße 1, 03226 Vetschau, E-Mail: tourismus@spreewald.de, Telefon 035433 72299, Fax 035433 72228