Der Mann blieb durch die Attacke unverletzt und konnte die Fahrt nach Altdöbern fortsetzen, teilt die Bundespolizeidirektion Berlin mit. Eingeleitet wird ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizei unter der kostenlosen Service-Rufnummer 0800 6888000 entgegen.

Vorfahrt missachtet. Zusammengestoßen sind am Mittwochnachmittag zwei Autos im Kreisverkehr Geschister-Scholl-Straße in Lübbenau. Einer der beiden Fahrer hat Polizeiangaben zufolge die Vorfahrt nicht beachtet. Beide Fahrzeugführer blieben dabei unverletzt. Den Schaden schätzen die Beamten auf 4000 Euro.

Wildunfall. Ein Fuchs ist am Mittwochabend im Baustellenbereich der A 15 zwischen Cottbus-West und Vetschau vor ein Auto gelaufen. Das Tier starb noch am Unfallort. Der Schaden liegt bei mehreren Hundert Euro.