Die mindestens zehn Opfer litten danach unter erheblichen Beschwerden wie Übelkeit, Unwohlsein und Schwindel. Unter ihnen waren auch zwei 15 Jahre alte Mädchen.

Die Berliner Polizei prüft seit Dienstag drei weitere Verdachtsfälle. Der Täter ist nach Angaben der Polizei etwa 40 bis 45 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er ist schlank, hatte sehr kurze, dunkelblonde Haare und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Außerdem soll er immer einen Rucksack bei sich gehabt haben.