Tibo war im November von einem maskierten Mann aus seiner Pflegefamilie in Brunsbüttel (Schleswig-Holstein) entführt worden, wie das Landeskriminalamt (LKA) Schleswig-Holstein am Dienstag in Kiel mitteilte. Die drei Erwachsenen im Alter von 73, 39 und 18 Jahren werden wegen Kindesentzugs mit Haftbefehl gesucht. Sie seien zusammen mit dem Elfjährigen und einem dunklen, mittelgroßen Mischlingshund unterwegs, unter anderem in Bremen und Berlin. dpa/mar

Pokerturnier-Überfall: hohe Strafe gefordert

Der mutmaßliche Tippgeber für den Berliner Pokerraub soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis. Der 32-Jährige habe per Telefon den Startschuss gegeben, sagte der Staatsanwalt am Dienstag in seinem Plädoyer vor dem Berliner Landgericht. Bei dem Überfall auf das Pokerturnier in einem Berliner Luxushotel im März 2010 hatten die vier eigentlichen Räuber rund 242 000 Euro erbeutet. Sie sind in einem eigenen Prozess zu Jugendstrafen bis zu drei Jahren und neun Jahren verurteilt worden. Der zweite Hintermann erhielt vor einer Woche sechs Jahre und vier Monate Gefängnis. Der 30-Jährige hatte die Räuber instruiert und später das Fluchtauto gesteuert. dpa/mar

Manipuliertes Foto mit König Carl Gustaf

Als plumpe Fälschung hat sich ein Foto des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf mit leicht bekleideten Frauen in einem Porno-Club herausgestellt. Vier Tage nach der Veröffentlichung in der Stockholmer Boulevardzeitung „Expressen“ berichtete dasselbe Blatt am Dienstag, dass Experten die Fälschung nachgewiesen hätten. dpa/mar