Die Gäste sind von der Papierform her klarer Favorit, doch Golßens Trainer Ralf Pohland rechnet mit einer ausgeglichenen und kampfbetonten Partie. „Wir haben Respekt vor Schönwalde und werden den Gegner auf keinen Fall unterschätzen“, sagte Pohland. Eine Klasse Unterschied sei nicht viel, „da entscheiden nur Kleinigkeiten.“

Schönwalde liegt in der Kreisliga derzeit auf dem dritten Platz und hat die vergangenen sechs Begegnungen gewonnen. Die letzte Niederlage datiert vom 25. September. Aber auch Golßen reist mit viel Selbstvertrauen an. Die Mannschaft holte sieben Punkte aus den letzten drei Spielen und belegt in der Tabelle der Landesklasse Süd Rang sechs. Die Partie verspricht also jede Menge Spannung.

Schiedsrichter der Begegnung, die um 13 Uhr beginnt, ist Manfred Haarich aus Lübben.