ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:58 Uhr

Pianistin von den Osterinseln spielt in Groß Jehser

Calau/Groß Jehser. Auf Einladung der Stadt Calau gastiert die chilenische Pianistin Mahani Teave zum zweiten Mal in Calau. Nach ihrem beeindruckenden Konzert im Trauzimmer des Calauer Rathauses wird sie nun am Freitag, 28. red/ho

September, um 19 Uhr auf dem restaurierten historischen Flügel im Herrenhaus Groß Jehser spielen. Es werden Werke von Liszt, Beethoven und Debussy erklingen. Mahani Teave, gebürtig in Rapa Nui auf einer der chilenischen Osterinseln, debütierte mit neun Jahren als Pianistin. Damals begleitete sie Roberto Bravo bei einer Reihe von Konzerttourneen in Chile und im Ausland. 1999 erreichte sie den ersten Platz beim internationalen Klavierwettbewerb "Claudio Arrau" für das größte Talent und die beste Interpretation. Seit 2008 setzt sie ihre Klavierstudien in Deutschland an der Musikakademie "Hanns Eisler" in Berlin dank eines Stipendiums der Konrad-Adenauer-Stiftung fort.

Karten für das Konzert in Groß Jehser sind im Vorverkauf, der bereits läuft, in der Buchhandlung Lehnert in Calau, Cottbuser Straße 14, erhältlich.