Auch die Berlinerin Ulla Hedemann, die die Petition im Internet gestartet hatte, war in Forst, um den Mitarbeitern des Rettungsdienstes Mut zuzusprechen. "Ihr seid nicht allein, viele Menschen stehen hinter Euch", rief sie den vor dem Kreishaus demonstrierenden Rettern zu.