Eigentlich kein Wunder, wenn es immer mehr Leute gibt, die einen Burnout haben und die einfach nicht mehr können. Falls es nicht ganz so schlimm kommt, ist es ebenfalls kein Wunder, wenn sich zum Beispiel Manager immer mal wieder für ein paar Tage ins Kloster zurückziehen, um einfach mal Ruhe zu haben und sich zu entspannen.

Wir Menschen sind halt keine Kraftwerke und Fließbänder. Wir können nicht ununterbrochen funktionieren, selbst wenn unser Alltag uns das am liebsten abverlangen würde. Wir müssen mal Pause machen, entspannen und Ruhe genießen. Kommen Sie dazu? Nehmen Sie sich Zeit dafür und wenn ja, wie machen Sie das?

Wie gerade schon erwähnt, geht mancher ins Kloster. Die fromme Atmosphäre bringt die Menschen zur Ruhe. Aber vielleicht muss es nicht immer gleich das Kloster sein. Vielleicht tut es auch ein christlicher Gottesdienst, wo von Jesus Christus die Rede ist. Jesus hat in der Bibel mal gesagt: „Wenn ihr in eurem Alltag total unter Stress steht und euch nach Ruhe sehnt, dann kommt zu mir! Ich werde dafür sorgen, dass ihr euch so richtig entspannen könnt.“ (Die Bibel – Matthäusevangelium, Kapitel 11, Vers 28). Damals als Jesus auf der Erde lebte, nahmen viele Menschen diese Einladung an. Stress hatten die Menschen damals auch schon.

Wagen Sie es doch mal, in einen christlichen Gottesdienst zu gehen und hören Sie einfach mal zu, was da gesagt wird. Sie müssen das ja nicht sofort alles hundertprozentig glauben. Aber vielleicht erfahren Sie mitten im stressigen Alltag ein wenig Entspannung und Ruhe. Das wünsche ich Ihnen!

Tobias Friedrich ist Prediger

der Landeskirchlichen Gemeinschaft Spremberg