ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:04 Uhr

Rezepte
Ostermenü des Männerkochclubs "Die Li'eppelschwinger"

Exklusiv | Radevormwald. Aperitif

"Meister Lampe"
(für 8 Personen)

Zutaten pro Person: 4 cl Ananassaft (kein Nektar), 4 cl frisch gepresster Orangensaft, 4 cl frisch gepresster Zitronensaft, Grenadinesirup, Eiswürfel, 1 Cocktailkirsche, 1 Stück Ananas, 1 bunter Spieß, 1 Knickstrohhalm, Mineralwasser mit Kohlensäure oder Bitter Lemmon - und für Erwachsene zusätzlich 3 cl Gin und statt Wasser eiskalter Sekt

Zubereitung: Eis in einen Shaker geben, Säfte dazu gießen und gut schütteln (für Erwachsene mit dem Gin); In ein Rotweinglas, ( wegen der Größe), abseihen; mit Wasser, Lemmon oder Sekt auffüllen, einige Tropfen Grenadinesirup in das Glas geben; einen Spieß mit Ananas und Cocktailkirsche auf das Glas legen oder in das Glas stellen und den Strohhalm in den Cocktail geben.

Vorspeise

Entenbrust mit Feldsalat
(für 8 Personen)

Zutaten: 4 Entenbrüste a` ca. 200 – 220 g (weibliche Enten), 1 EL Butterschmalz, Salz, Pfeffer, 250 g Feldsalat, 2 Äpfel, 8 EL gehackte Walnüsse,4 Scheiben Toastbrot, 4 EL Butter, 6 EL Apfelessig, 10 EL Walnussöl, 5 EL Honig, Salz, Pfeffer

Zubereitung Ente: Backofen auf 120 Grad vorheizen; den Boden des Ofens dabei mit Alufolie abdecken oder einen großen Teller auf den Boden des Backofens stellen; die Haut der Entenbrüste rautenförmig einschneiden, rundum mit Salz und Pfeffer würzen; Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Entenbrüste auf der Hautseite bei starker Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten, dann 2 Minuten auf der Fleischseite anbraten; auf dem Rost im Backofen ca. 15 Minuten weiter garen, Kerntemperatur ca. 60 Grad; herausnehmen und nach kurzer Ruhezeit in nicht zu dicke Scheiben aufschneiden und neben dem Feldsalat anrichten; zur Vorbereitung auch schon am Vortag braten und dann kurz vor dem Anrichten kalt aufschneiden.

Zubereitung Feldsalat: Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern, dabei die Wurzeln nicht komplett abschneiden sondern nur die langen Fäden; die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Spalten schneiden; 2 EL Butter in eine Pfanne geben, Apfelspalten darin erhitzen und mit 3 EL Honig leicht karamellisieren; für die Croutons das Toastbrot entrinden und würfeln; in einer Pfanne in der Butter goldbraun rösten. Für die Vinaigrette Essig, Öl und 2 EL Honig verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten: Vinaigrette mit dem Salat vermischen und sofort anrichten; Walnüsse und Croutons darüber streuen; Apfelspalten anlegen und die Entenbrustscheiben daneben anrichten und sofort servieren.

Zwischengericht

Brokkoli-Möhren-Cremesuppe
(für 8 Personen)

Zutaten: 500 g Brokkoli, 500 g Möhren, 2 Zwiebeln, 2 TL Zucker, 80 g Butter, 200 g mehlig kochende Kartoffeln, geschält gewogen, Salz, Pfeffer, 1,2 l Gemüsebrühe instant, 250 g Sahne, 50 g Mandelblättchen, trocken in der Pfanne geröstet

Zubereitung: Brokkoli putzen, in Röschen teilen, Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Zwiebeln fein hacken, die Kartoffeln in feine Scheiben hobeln; 2 Töpfe nehmen, die Hälfte der Zwiebeln in je 40 g Butter andünsten; in einen Topf Brokkoli geben, in den anderen Topf die Möhren; beide Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, zu den Möhren noch den Zucker geben; jeweils die Hälfte der Kartoffeln zu den Möhren bzw. Brokkoli geben; alles etwas andünsten dann jeweils 125 g Sahne und 0,5 l Brühe dazu geben; beides ca. 20 Minuten köcheln lassen; jede Suppe mit dem Pürierstab sehr fein pürieren; Suppen nochmals würzen und je nach Konsistenz weitere Brühe dazu geben; die Suppen sollen schön cremig sein; die Suppen nebeneinander mit zwei Messbechern mit Henkel gleichzeitig in je einen Teller füllen; auf die Brokkolisuppe zur Deko geröstete Mandeln streuen, sofort servieren.

Tipp: Die Suppen am Vortag zubereiten und vor dem Servieren nur gut erhitzen.

Hauptgericht

Lammnüsschen mit Kräuterkruste
(für 8 Personen)

Zutaten: 1,2 kg Lammrücken, ausgelöst und entsehnt, grob gemahlener schwarzer Pfeffer, Salz, 4 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten, 4 EL Öl, 4 Schalotten, fein gehackt, 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt, 3 TL Thymian, 6 Scheiben Toastbrot, 2 Eigelb, 2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt

Zubereitung: Fleisch in 16 Stücke teilen, mit Salz und Pfeffer würzen; Öl in zwei Pfannen erhitzen, in jede Pfanne die Hälfte der Knoblauchscheiben geben. Die Lammnüsschen bei starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten, dann auf einem Gitter etwas abkühlen lassen; Toastbrot entrinden, Krume fein reiben; Schalotten, Knoblauch, Petersilie und Thymian im Bratfett bei geringer Hitze hell dünsten, etwas abkühlen lassen; Schalotten-Petersilienmasse mit den Brotkrumen und den Eigelben mischen; mit Salz und Pfeffer würzen. Lammnüsschen damit bedecken; Fleisch kurz vor dem Servieren unter dem vorgeheizten Grill ca. 5 Minuten erhitzen und die Kruste bräunen lassen. Es sollte kein Fleischsaft auslaufen.

Erbsen-Minze-Püree
(für 8 Personen)

Zutaten: 1 kg feine TK Erbsen, 2 Bund frische Minze, 2 Zitronen, davon der Saft, je nach Geschmack, 7 EL Butter, 150 ml Sahne,Salz und Pfeffer

Zubereitung: Minze waschen, trocknen und kleinhacken; Erbsen mit Minze, Butter und Sahne im Topf aufkochen, kurz köcheln lassen; dann pürieren und durch ein Sieb streichen; Wieder in den Topf geben; Erbspüree mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, warm halten.

Kohlrabi-Kartoffel-Gratin
(für 8 Personen)

Zutaten:
Gemüse: 800 g Kohlrabi, 800 g Kartoffeln, 3 Stiele Petersilie, fein gehackt, 150 g geriebener Käse, Gruyère oder alter Bergkäse, Butter zum Fetten der Auflaufform.
Béchamelsoße: 6 EL Butter, 60 g Mehl, 600 ml Milch (eventuell etwas mehr), 150 ml Sahne, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss.

Zubereitung: Béchamelsoße: Butter im Topf zerlassen, das Mehl zugeben und farblos andünsten. vom Herd nehmen, Milch und Sahne zugießen und mit einem Schneebesen gut durchrühren; 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, öfter umrühren.
Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden; beides getrennt in wenig Salzwasser gut 5 Minuten kochen lassen, abgießen, in einem Sieb abtropfen lassen; Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine Auflaufform fetten; Kartoffeln und Kohlrabi abwechselnd in die Form schichten, die Hälfte der Petersilie darüber streuen; die Béchamelsoße darüber geben und mit dem Käse bestreuen; im Backofen etwa 30 Minuten goldbraun überbacken. Petersilie darüber streuen.

Dessert

Himbeeren mit Vanillecreme
(für 8 Personen)

Zutaten: 250 g Mascarpone, 250 g Quark, Magerstufe oder 20% Fett, 250 g Schlagsahne, 2 Vanilleschoten, 80 g Puderzucker, gesiebt, 400 g tiefgekühlte Himbeeren, 125 g frische Himbeeren, 3 EL Puderzucker, nach Bedarf etwas mehr, 1 TL Zitronensaft, 2 cl Himbeergeist (wenn Kinder mitessen ohne), 50 g Cantuccini, frische Minze zur Deko

Zubereitung: Zuerst die Himbeeren mit den 3 EL Puderzucker mit dem Stabmixer fein pürieren, dann durch ein Sieb streichen und die Kerne entfernen; die Vanilleschoten aufschneiden, Mark herauskratzen und mit dem Puderzucker vermischen; Mascarpone und Quark in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker und dem Vanillemark cremig aufschlagen; Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone-Quark-Creme heben; Cantuccini in einem Gefrierbeutel gut zerdrücken; in Gläser einfüllen, mit Himbeermark beginnen, darauf Vanillecreme, dann wieder Himbeermark, dann Vanillecreme; Cantuccini-Brösel darauf streuen und mit frischen Himbeeren und Minzblätter dekorieren.

(RP)