Der Kreistag hat das Konzept auf der letzten Sitzung für 2011 beschlossen.

Ein Kreisentwicklungskonzept dient nach Grit Klug, der Beigeordneten des Landrates, als ressortübergreifende Grundlage für Entscheidungen über Investitionen, Förderanträge und andere Entwicklungsprozesse. „Der Landkreis braucht vor allem Arbeitsplätze. Wir müssen die Zukunft organisieren“, führte dazu der SPD-Abgeordnete und Vorsitzende des Kreisentwicklungsausschusses Peter Biegel aus. Dem diene auch das geplante Innovationszentrum an der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg.