Durch diese Neuregelung bekämen sie bei einer Pleite von Standard Life den Großteil ihres Geldes von dem Fonds zurück. Darauf weist die Zeitschrift "Finanztest" in ihrer aktuellen Ausgabe hin.
Kunden mit älteren Verträgen würden bei einer Zahlungsunfähigkeit von Standard Life dagegen weiterhin leer ausgehen. Das Unternehmen gehört nicht dem deutschen Sicherungsfonds Protektor AG an. (ddp.djn/sh)