ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Neue Schienen und Schwellen

Luckau. Die Deutsche Regionaleisenbahn setzt ein Vorhaben an der Niederlausitzer Eisenbahn um. Am gestrigen Montag sind durch ein beauftragtes Bauunternehmen die Ertüchtigungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt Luckau – Uckro gestartet.

“Ziel ist es, einen weiteren Abschnitt der Gesamtstrecke für den Güterverkehr aufzuwerten und interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen anzubieten„, erklärte Jochen Reitstätter von der Deutsche Regionaleisenbahn GmbH.

Die ersten Arbeiten sind nun der Rückbau eines 900 Meter langen Gleisabschnittes bei Paserin. Dazu werden Schienen, Schwellen und Gleisschotter komplett erneuert, so Reitstätter. Mit dem Neubau von weiteren 200 Metern Gleis an der Anschlussstelle zur DB-Strecke Berlin - Dresden werde der Lückenschluss zur Dresdner Bahn am Bahnhof Luckau-Uckro wieder hergestellt.

Bis Ende März sollen alle Maßnahmen umgesetzt sein und die Strecke dann wieder zwischen Luckau -Uckro und Lübben für den Güterverkehr freigegeben werden.

“Damit sind dann ebenfalls Ausflugs- und Sonderverkehre in den Spreewald nach Lübben möglich„, erklärte Jochen Reitstätter. red/bt