"Im vergangenen Sommer hat das Stück im wahrsten Sinne des Wortes das Licht der Welt erblickt", so Taschenberger. Cottbus komme als dritter Ort in den neuen Bundesländern und als erster Brandenburger Spielort in den Genuss der Kult-Comedy. In dem Stück geht es laut Veranstalter um all die Ängste und Katastrophen, aber auch um die schönen und stillen Momente, denen ein werdender Vater ausgesetzt ist. Gespielt wird "Hi Dad!" in Cottbus von Felix Theissen, der bereits als Caveman zu erleben war. Jens Taschenberger zeigt sich überzeugt: "Hi Dad! wird ganz sicher auch das Cottbuser Publikum begeistern - und das Thema Kinder und Familie auf hochamüsante Weise zum Stadtgespräch machen." Premiere ist am 21. April. Weitere Vorstellungen gibt es vom 22. bis 24. April und vom 5. bis 8. Mai, jeweils 20 Uhr, Karten unter Telefon 01805 222020