Dabei ist der Vorteil nicht zu übersehen, dass es sich um eine musische Stätte handelt, die in einem Umfeld von guter Verkehrsanbindung und dem Touristenzentrum Spreewald liegt. Für die Region ist es deshalb auch ausnahmslos reizvoll, weil es so etwas Vergleichbares nicht gibt.

Den Bürgern von Lübbenau schmeichelt es zunehmend unter dem Eindruck solcher baulichen Leistungen immer mehr Bewohner einer Kulturstadt zu werden. Dies ist umso wertvoller wenn man sich daran erinnert, wie aus einer schon längst abgeschriebenen Industriebaracke dieses Objekt entstanden ist.

Nach diesem guten Start bleibt die Hoffnung auf einem erfolgreichen Weg unseres Theaters im Sinne eines vielschichtigen und „bunten Freizeitangebots“ in unserer Spreewaldstadt.

Solchen positiven Umständen zu entsprechen, sollte die konzeptionelle Arbeit auf dem Gebiet der Kultur über Einbeziehung vieler gesellschaftlicher Kräfte gerade in Vorbereitung auf den Brandenburgtag 2012 forciert werden.