"An diesem Tag wird den ehrenamtlichen Naturschutzhelfern, den Kollegen aus dem behördlichen Naturschutz, aber auch den Landwirten, Anglern, Fischern, Jägern und Forstleuten wieder Gelegenheit zu einer Zusammenkunft für einen fachlichen Austausch gegeben", erklärt die Pressestelle der Kreisverwaltung.

Im Fokus der Tagung stehen zunächst ab 9 Uhr ausgewählte Schwerpunkte der kreislichen Entwicklung und der Naturschutzarbeit im Landkreis sowie naturschutzfachliche Entwicklungen im Land Brandenburg.

Einen eigenen Komplex der Tagung stellt der Muskauer Faltenbogen dar, der im vergangenen Jahr als European Geopark und Global Geopark der Unesco ausgezeichnet wurde und in den kommenden Jahren mithilfe von Eu-Fördergeldern touristisch und fachlich erschlossen werden soll. Nancy Sauer, die Leiterin des neuen Geoparkbüros, wird die Planungen und Aktivitäten dazu vorstellen.

Ein weiteres Thema wird der Stand des Teilregionalplans Windkraft, den die Regionale Planungsgemeinschaft kürzlich vorlegt hat. Carsten Maluszczak, der Leiter der Regionalen Planungsstelle, wird dazu informieren. Außerdem stellt sich die Fachgruppe Ornithologie Cottbus vor.

Das Treffen findet am 3. November im Sport- und Tagungshotel Christinenhof in Tauer statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung in der Unteren Naturschutzbehörde unter Telefon 03562 98617004 möglich.