ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:40 Uhr

Nachwuchs-Kicker mit verdienten Heimsiegen

Die höherklassigen Nachwuchs-Kicker der Region haben in ihren Heimspielen überzeugende Siege errungen. In der Landesklasse gewannen die A-Junioren von Grün-Weiß Lübben ebenso wie die B-Junioren der Spielgemeinschaft TSG Lübbenau/GW Lübben. Von Stephan Teske

A-Junioren, Landesklasse: SV Grün-Weiß Lübben - MTV Wünsdorf 3:1 (0:1) Die Gäste reisten in Lübben mit lediglich zehn Akteuren an, versteckten sich jedoch nicht. Nach der ersten Chance der Hausherren, die Miroslav Veselov vergab, kam Wünsdorf zur überraschenden Führung (17.). Die geschockten Grün-Weißen brauchten bis zum Seitenwechsel, um in die Partie zu finden. Ein Solo von Felix Paech kurz nach der Pause brach schließlich den Bann (1:1, 47.). Stephan Heinze verwandelte einen an ihm verwirkten Foulelfmeter zur Lübbener 2:1-Führung (68.). Max Vater machte per Flugkopfball den Deckel auf den Sieg (73.). Aufgrund der Steigerung in Halbzeit zwo ein verdienter Sieg für Grün-Weiß Lübben.

C-Junioren, Landesklasse: SG TSG Lübbenau/Grün-Weiß Lübben - FSV Brieske Senftenberg II 2:0 (0:0)

Die neu formierte Spielgemeinschaft aus TSG Lübbenau 63 und Grün-Weiß Lübben dominierte von Beginn an die Begegnung. Es war trotz der noch nicht so großen Erfahrung im Zusammenspiel beider Teams eine interessante Partie. Die SG erspielte sich viele Tormöglichkeiten, die aber zunächst ungenutzt blieben.

In der zweiten Hälfte machte die Spielgemeinschaft noch mehr Druck und hatte damit Erfolg. Fabian Eifert erzielte das erste Saisontor für Lübbenau/Lübben (45.). Nun waren die Gastgeber in voller Fahrt. Sie zeigten weiter guten Fußball. Besonders Stephan Feldner und Nick Pospischil hatten etliche Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Als dann Philipp Pesch zum 2:0 traf (65.), war der erste Sieg von Lübbenau/Lübben in trockenen Tüchern. stk1