Kläger war ein Vater, der seine beiden Kinder in einer deutsch-französischen Gruppe eines städtischen Kindergartens untergebracht und die Kosten dafür in seiner Steuererklärung angegeben hatte. Das Finanzamt weigerte sich aber, diese anzuerkennen, weil es die Ausgaben nicht als Kinderbetreuungskosten wertete, sondern als nicht abziehbare Unterrichtskosten. (Az.: III R 29/11 )