Es handelt sich um syrische Jugendliche. Die beiden wurden zur Tat befragt, stellen die Geschehnisse aber anders dar als bisher bekannt geworden. Sie seien angepöbelt und angegriffen worden. Laut Oberstaatsanwalt Horst Nothbaum weisen beide Verletzungen auf.

Nach dem Junggesellenabschied am Samstagabend hatte eine Gruppe Deutscher die Polizei gerufen. Sie seien von Syrern mit Messern attackiert worden. Fünf mussten mit Schnittverletzungen behandelt werden.