Denn die Direktorin ihrer Stiftung, Marianne Thieme, ist gleichzeitig Vorsitzende der Partei für die Tiere und hat bei der Wahl erstmals den Sprung ins Parlament geschafft - gemeinsam mit ihrer Kollegin Esther Ouwehand. Rund vier Millionen Rinder, elf Millionen Schweine, 90 Millionen Hühner und viele andere Kreaturen haben jetzt eine Stimme im Parlament. (dpa/uf)