Warum er am Mittwoch gegen 4:30 Uhr auf der rechten Fahrspur der Autobahn zu Fuß unterwegs war, war vorerst unklar. Der Busfahrer erlitt einen Schock, die 27 Fahrgäste blieben unverletzt.