Von ihnen werden allerdings 290 nur befristet eingestellt. Diese Zahlen gab Bildungsminister Günter Baaske (SPD) am gestrigen Donnerstag in Potsdam bekannt.

Besonders beansprucht wird das Brandenburger Schulsystem durch rund 3000 Flüchtlingskinder, die nach den Sommerferien in die Brandenburger Schulen kommen. Sie würden etwa 1,2 Prozent der mehr als 250 000 Brandenburger Schüler ausmachen.