Das Ministerium bestreitet, dass beim Vertragsabschluss für den A400M Fehler gemacht wurden.

Indes gerät Verteidigungsminister Thomas de Maizière in der Affäre um das gescheiterte Drohnenprojekt "Euro Hawk" weiter in Erklärungsnot. Der Untersuchungsausschuss des Bundestags beginnt mit seine Arbeit.Hintergrund Seite 2