Am frühen Morgen wurden die Beamten alarmiert. Der Landkreis verurteilte die Tat. Der Wall wurde mit Radladern weggeräumt.

Der ehemalige Baumarkt wird derzeit für eine Flüchtlingsunterkunft hergerichtet. Das Gebäude stand nach Kreisangaben schon mehrere Jahre leer. Im April soll dort eine erste Anlaufstelle des Landkreises für Asylsuchende eröffnet werden.