Das sagte er den "Potsdamer Neuesten Nachrichten".

Aus Sicht der Stadt ist das Kaminholz genehmigungspflichtig, weil es in einem Landschaftsschutzgebiet steht. Eine Sprecherin der Stadt sagte der Zeitung, man sehe einem Rechtsstreit gelassen entgegen: "Wir gehen davon aus, dass unsere Auffassung vor Gericht Bestand haben wird." Bereits seit Anfang des Jahres sorgt die Posse von Potsdam bundesweit für Heiterkeit.