Da der Mann keine Erlaubnis für den Besitz des Reptils vorweisen konnte, brachten Zollfahnder das farbenreiche Tier in den Dresdner Zoo. Auch der Fahrer selbst fiel wegen einer ungewöhnlicher Färbung auf. Da er stark gerötete Augen hatte, tippten die Beamten auf Drogenkonsum. Ein Schnelltest brachte Gewissheit: Der Mann hatte Amphetamine genommen. dpa/ta