Gegen den polnischen Fahrer wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.
Der Lastzug mit deutschem Kennzeichen hatte laut Lieferschein fünf Betonmischer geladen, doch bei einer näheren Kontrolle fanden die Beamten die Zigaretten in einem Hohlraum, der durch den Einbau einer weiteren Stirnwand entstanden war. Die Beamten hatten den Lastwagen in der Containerprüfanlage auf dem Autobahnparkplatz "Frankfurter Tor" bereits am Dienstag kontrolliert. (dpa/mb)