Auf dem Firmengelände hatten Polizisten das Tier bereits am Sonntag zufällig gesichtet, es war dann aber wieder entwischt. Die Halter hatten nach dem Bericht eine Futterspur gelegt, um das Känguru zurück zu locken. Das Tier hatte Ende November einen Elektrozaun und eine Hecke überwunden und war in die Freiheit entwischt.