Der mit 19 Schülern im Alter von 15 bis 16 Jahren und zwei Lehrern besetzte Bus kam aus ungeklärter Ursache zwischen den Abfahrten Joachimsthal und Pfingstberg von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kippte um, wie die Polizei mitteilte. Ein Lehrer kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Der Busfahrer und eine Lehrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Schüler wollten in ein Ferienlager nach Greifswald fahren.
Nach dem Unfall hieß es zunächst, die 19 Schüler aus dem Raum Beeskow (Oder-Spree) seien unverletzt, teilte die Polizei weiter mit. Doch während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass sich zehn von ihnen Prellungen und Schürfwunden zugezogen hatten. Die Schüler wurden am Unfallort medizinisch versorgt. (dpa/mb)