Es gab 569 Haltestellen.

Die Fahrzeuge absolvierten gut fünf Millionen Kilometer. Sie beförderten dabei 11,2 Millionen Fahrgäste. 7,4 Millionen davon entfielen auf die Bahn, 3,8 Millionen auf den Bus.

Ende 2010 arbeiteten bei Cottbusverkehr 219 Beschäftigte. 118 von ihnen waren im Fahrdienst eingeteilt.

Das Unternehmen verfügt über 21 Straßenbahnen vom Typ KTNF6. Das Durchschnittsalter der Fahrzeuge betrug 24,4 Jahre. Hinzu kommen 54 Niederflur-Gelenkbusse und -Solobusse der Hersteller MAN und MB. Ihr Durchschnittsalter beträgt 8,2 Jahre.

Die ersten Probefahrten der Straßenbahn in Cottbus starteten übrigens am 22. Juni 1903. Nur wenige Tage später warnte der Cottbuser Anzeiger: „Immerhin ist zu beachten, daß in der ersten Zeit des Betriebes, solange die Pferde unserer Stadt sich nicht an das ihnen unheimlich erscheinende Gefährt gewöhnt haben, erhöhte Aufmerksamkeit des Wagenführers sehr vonnöten ist.“ Die ersten Monate gingen dann auch nicht ohne Zwischenfälle vorüber.