"Wenn der Sommer extrem lang und heiß ist, gibt es entsprechend mehr Badetote", sagte Torsten Wendisch von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.
Der Wunsch nach Abkühlung lässt viele Sachsen leichtsinnig werden: "Vor allem an ungesicherten und halboffiziellen Gewässern steigt die Zahl der Badetoten", sagte Birkner. Oftmals seien Leichtsinn und Überschätzung die Ursache. Laut Birkner sei die Wasserwacht bereits zu Hunderten Badeunfällen in diesem Sommer ausgerückt. (dpa/mb)