Bei einer Arbeitstagung in Frankfurt haben sich deutsche und polnische Beamte am Dienstag über die Grenzkriminalität ausgetauscht. Trotz der Außreißer an bestimmten Orten sänken die Fallzahlen in der Region weiterhin, hieß es. So ging die Zahl der Einbrüche in Garagen und Carports in Guben, Forst und Schwedt zurück. Dabei wurden neben Autos auch Geräte, Fahrräder und andere Wertgegenstände erbeutet. Spürbar häufiger schlugen Diebe dagegen in Carports und Garagen in Frankfurt zu. Ursache könnten günstige Gelegenheiten zum Diebstahl sein, wie großflächige Garagenkomplexe oder Gartenanlagen, aber auch der mögliche schnelle Absatz des Diebesgutes in Polen. dpa/kr