Die Reise wurde wenige Stunden vor der Abreise aus Berlin abgeblasen, als ein Terrorkommando am 13. September die US-Botschaft und das Hauptquartier der Nato-geführten Isaf-Truppen in Kabul attackierte.

Mindestens 16 Kopten in Kairo getötet

Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und demonstrierenden Kopten sind in Kairo mindestens 16 koptische Christen getötet worden. Ein APF-Korrespondent sah die Leichen am Sonntagabend in einem Krankenhaus. Laut dem staatlichen ägyptischen Fernsehen wurden bei der Demonstration zudem drei Soldaten getötet.

Mehrere tausend koptische Christen hatten am Sonntag in Kairo nach der Brandstiftung an einer Kirche gegen konfessionelle Gewalt im Land demonstriert.

Hollande und Aubry bei Vorwahlen klar vorn

Im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur der französischen Sozialisten hat sich am Sonntagabend eine Stichwahl zwischen François Hollande und Martine Aubry abgezeichnet. Der langjährige frühere Parteichef und seine Nachfolgerin auf dem Posten bekamen nach Auszählung der ersten Million Wahlzettel mit Abstand die meisten Stimmen. Für den 57-jährige Hollande votierten demnach 39 Prozent der Wähler, für die 61 Jahre alte Aubry 30 Prozent. Die Sozialisten rechnen damit, dass bis zu zwei Millionen Franzosen ihre Stimme abgegeben haben.

Schröder will nur ein Jahr Betreuungsgeld

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) will das von der CSU durchgesetzte Betreuungsgeld statt geplanter 24 Monate nur noch ein Jahr lang auszahlen. „Ich finde, wir müssen angesichts der angespannten Haushaltslage eine gewisse Bescheidenheit an den Tag legen“, sagte sie am Wochenende. Die CSU nannte dies „nicht akzeptabel“, während SPD, Grüne und FDP den kompletten Verzicht forderten.

Piraten: Transparenz in Außenpolitik erhöhen

Die Piratenpartei hat mehr Transparenz in der deutschen und europäischen Außenpolitik gefordert. Außerdem sollte sie stärker mit anderen Ländern abgestimmt und verständlicher werden, teilte der Koordinator der AG Europa und der AG Außenpolitik, Fotios Amanatides, am Samstag nach einer zweitägigen Konferenz in Potsdam mit. Die rund 50 anwesenden Piraten aus ganz Deutschland hätten sich außerdem für einen demokratischeren Aufbau der Europäischen Union ausgesprochen.