Ereignet hat sich der Unfall kurz nach 7 Uhr. Zunächst waren Polizeikräfte aus Sachsen und Brandenburg zum Ereignisort gefahren, später haben die sächsischen Kollegen die Ermittlungen übernommen. Am Lkw wurde ein Stoßfänger beschädigt. Der Kadaver wurde zur Begutachtung sichergestellt.