Klimaschutz könne nur erfolgreich praktiziert werden, wenn dafür weltweit abgestimmt gehandelt werde, so der Regierungschef. Die Vorschläge seien nicht nur aus wirtschaftlicher und regionalpolitischer Sicht falsch, sondern auch mit Blick auf die Anstrengungen für den Klimaschutz. Gerade die Menschen im Osten Deutschlands reagierten besonders sensibel, wenn ihre Arbeitsplätze gefährdet werden, sagte Woidke.

Gabriel plant eine neue Klimaschutzabgabe. Damit sollen die Kohlendioxid-Emissionen der rund 500 fossilen deutschen Kraftwerke bis 2020 um insgesamt 22 Millionen Tonnen Kohlendioxid gedrosselt werden.