| 02:38 Uhr

Wissenswertes zur Amtseinführung

Die erste Amtseinführung fand in New York City statt, die Amerikas Hauptstadt sein sollte. Als erster Präsident wurde George Washington am 30. April 1789 vereidigt. dpa/sm

Die kürzeste Antrittsrede hielt George Washington bei seiner zweiten Amtseinführung am 4. März 1793 in Philadelphia. Sie umfasste 135 Wörter.

Die längste Antrittsrede hielt Präsident William Henry Harrison am 4. März 1841. Die Rede dauerte in schlechtem Wetter fast zwei Stunden. Einen Monat später starb er an einer Lungenentzündung.

Afroamerikaner nahmen das erste Mal an der Parade teil zur Amtseinführung von Abraham Lincoln am 4. März 1865.

Frauen nahmen das erste Mal an der Parade teil am 5. März 1917 zur Amtseinführung von Woodrow Wilson.

Im Internet war als erste Amtseinführung live die von Bill Clinton am 20. Januar 1997 zu sehen.

Die meisten Teilnehmer hatte Barack Obama als erster schwarzer Präsident bei seiner ersten Vereidigung 2009. Nie hatte irgendeine Veranstaltung in Washington mehr Teilnehmer, etwa 1,8 Millionen.